top of page

Unser CO₂-neutrales Quartier: Was wir JETZT gemeinsam tun können!

Updated: Jan 19



Die fünf wichtigsten Dinge, um im eigenen Quartier gemeinsam so schnell wie möglich CO₂-neutral und unabhängig von Gas und Öl aus Kriegsgebieten zu werden, sind:


1. Schnellstmöglich alle verfügbaren Flächen mit Solar-PV-Anlagen bestücken – vor allem auf unseren Dächern, aber auch unseren Balkonen oder Parkplätzen. Wenn wir uns gemeinsam beraten lassen und Handwerker:innen beauftragen, sparen wir viel Zeit und Geld. Wir setzen uns ein, dass diese Initiative von unserer Stadt unterstützt wird. Für Balkon-Solar bieten wir regelmäßig gemeinsame Sammelbestellungen von ökologisch und sozial nachhaltigen Modulen an.

2. Wir wollen unseren Energiebedarf kollektiv so weit wie möglich senken, z.B. indem wir für unsere Häuser Energieberatungen einholen und diese schnellstmöglich umfassend sanieren und dämmen.

3. Für den restlichen Stromverbrauch wollen wir alle gemeinsam auf einen 100% CO₂-neutralen Stromtarif wechseln. Dafür gibt es bei uns einige attraktive Angebote.

4. Wir wollen schnellstmöglich unsere Wohnungen und Häuser auch CO₂-neutral heizen und dafür komplett auf Öl- und Gasheizungen verzichten. Dafür sind die vielversprechendsten Angebote die neu entwickelten Wärmepumpen und PVT-Kollektoren.

5. Wir setzen uns für neue effiziente Windräder auf unseren Hausbergen ein, da neben PV, Windenergie die wichtigste Energiequelle ist, um unsere Region CO₂-neutral zu bekommen.


27 views0 comments

Allianz für WERTEorientierte Demokratie

bottom of page