2. Virtueller Jugendkonvent #digitaldemocracy

Updated: Jul 5



Ziemlich genau ein Jahr nach unserem 1. Jugendkonvent im Juni 2020 gehen wir bereits wieder mit #digitaldemocracy an den Start.


Für euch haben wir uns etwas ganz Besonderes überlegt und ein wenig am Konzept gefeilt. In diesem Jahr bietet die Konvent-Woche euch primär spannende Workshops, einen Raum für Austausch und Vernetzung, eine Plattform und Ideen-Werkstatt.


Du bist zwischen 12 und 22 Jahren, lebst in Baden-Württemberg und möchtest Dich weiterbilden, austauschen und vernetzen - dann schreib uns schon jetzt eine kurze Mail an info@allwedo.eu und melde Dich an. Die Teilnahme am Jugendkonvent ist natürlich völlig kostenfrei.


Welche Workshops und anderen Programmpunkte finden in der Woche vom 05. - 09. Juli 2021 bei uns statt?


Dienstag, 06. Juli, 17:00 - 18:00 Uhr


Impulsworkshop mit dem Titel: "Von der Menschenwürde und anderen Grundrechten"

Referent*in: Dr. Bijan Moini, Gesellschaft für Freiheitsrechte e.V.


"Wozu brauchen wir überhaupt Grundrechte? Werden sie in Deutschland ausreichend geachtet? Und was können wir tun, wenn sie verletzt werden? Darüber spricht Bijan Moini von der Gesellschaft für Freiheitsrechte."


Mittwoch, 07. Juli, 10:30 - 11:30 Uhr


Impulsworkshop mit dem Titel: "Wie können wir Schule verändern?"

Referent*innen: Henry König & Mirjam Schellinger, kairós Kollektiv


"Die Schule ist nicht erst seit der Pandemie eine Institution, durch die viel Leid und Ungerechtigkeit entsteht. Prüfungen und Leistungsdruck, Mobbing durch Schüler:innen und Lehrkräfte, strenge Regeln und Autoritäten, wenig Raum für Mitbestimmung, eigene Ideen und freie Entfaltung. Menschen, die daran etwas ändern möchten, stoßen auf vielfältige Hürden und Widerstände. Wir wollen uns in diesem Workshop mit den Problemen des Schulystems beschäftigen und verschiedene Möglichkeiten diskutieren, es zu verändern. Nach einem kurzen Input wollen wir uns in Kleingruppen über diese Wege austauschen." - Bildungskollektiv kairós aus Freiburg


Mittwoch, 07. Juli, 18:00 - 19:00 Uhr


Impulsworkshop mit dem Titel: „Vom L zum Q - Was bedeutet LGBTIQ+ und warum ist Wertschätzung wichtig?“

Referent*in: Stuart B. Cameron, UHLALA Group

"Was bedeuten eigentlich die Buchstaben LGBTIQ+? Wen meinen wir damit und wie sprechen wir zum Beispiel über Lesben, Schwule und transgeschlechtliche Menschen? In seinem Workshop geht Stuart B. Cameron auf seine eigenen Erfahrungen als schwuler Mann ein. Er nimmt die Teilnehmenden mit und zeigt, wie ein wertschätzendes Miteinander aussehen kann und warum es für alle Menschen wichtig ist."


Donnerstag, 08. Juli, 17:00 - 18:00 Uhr


Impulsworkshop mit dem Titel: "Gender Equality einfach erklärt, oder wieso Schneeschieben sexistisch sein kann“


Referent*in: Sara Boukal, FUTUR F e.V. / Alisa Uhrmann, Gender Education


"Was heißt Chancengleichheit konkret? Warum haben Frauen und Männer auch in Deutschland nicht die gleichen Möglichkeiten und was können wir daran ändern? In diesem Workshop legen wir Grundlagen für ein Verständnis zu Gender Equality und bahnen uns gemeinsam einen Weg durch den Fachwörter-Dschungel zu diesen Themen.“


Freitag, 09. Juli, 14:00 - 18:00 Uhr

  • Impulsworkshop mit dem Titel: „Neue und alte Gefahren für die Pressefreiheit“ (*)

Referent*in: Sylvie Ahrens-Urbanek, Reporter ohne Grenzen

  • Interaktiver Teil, Erfahrungsaustausch zu den Workshops der Woche, Skill-Sharing

  • Podiumsdiskussion mit politischen Gästen

"(*) Warum ist Pressefreiheit wichtig? Was ist eigentlich die Rangliste der Pressefreiheit? Wie ist die Lage für Journalistinnen und Journalisten in Deutschland? Und welche Auswirkungen hat die Corona-Pandemie auf die Arbeit von Medienschaffenden weltweit? Reporter ohne Grenzen dokumentiert Verstöße gegen die Presse- und Informationsfreiheit und alarmiert die Öffentlichkeit, wenn Reporterinnen, Fotografen, Journalistinnen und Blogger in Gefahr sind. Diskutiert mit Sylvie Ahrens-Urbanek von Reporter ohne Grenzen über die Arbeit einer weltweit tätigen Organisation."

FAQ


Wo kann ich mich melden, wenn ich noch Fragen habe?


Schreibe uns gerne an info@allwedo.eu


Wo finde ich euch noch?


Wir sind auch vertreten auf Facebook und Instagram.


Schaut auch hier bei uns vorbei und lasst uns gerne ein Abo da.


Unsere Förderung:


Der 2. virtuelle Jugendkonvent wird gefördert durch die Jugendstiftung Baden-Württemberg und das Deutsche Kinderhilfswerk (DKHW). Des Weiteren wird das Projekt seitens des Landesschülerbeirates und Reporter ohne Grenzen unterstützt. Hierfür möchten wir uns herzlich bedanken!

















466 views0 comments